1,9 Promille: Polizei nimmt Verkehrssünder fest

46-jähriger Mann fuhr ohne Führerschein aber mit gestohlenem Auto

 

Am 13.01.2016 gegen 01:30 Uhr stellten Beamte des Polizeihauptreviers Schwerin in der Lübecker Straße einen PKW VW Caddy mit stark überhöhter Geschwindigkeit fest. Bei der anschließenden Kontrolle des 46-jährigen Fahrzeugführers wurde bei diesem Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,9 Promille.

Der Fahrzeugführer legte den Beamten einen Führerschein vor, welcher ihm nicht gehörte. Bei der Überprüfung des PKW stellte sich heraus, dass dieser im Oktober 2014 als gestohlen gemeldet war. Bei dem Beschuldigten wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Der Führerschein und der PKW wurden sichergestellt. Der Beschuldigte wird sich jetzt wegen mehrerer Delikte verantworten müssen.

Teile diesen Beitrag auf