Arbeiten in der Wittenburger Straße gehen weiter

Meldungen zu alten und neuen Verkehrssperrungen in Schwerin

 

Ab Montag, dem 1. Februar, werden die Arbeiten in der Wittenburger Straße wieder aufgenommen. Geplant ist, die die restlichen Arbeiten zwischen Müllerstraße und Friedensstraße bis zum 29. Februar unter Vollsperrung fortzuführen. Eine durchgängige Befahrung vom Obotritenring bis zur Reiferbahn ist dann nicht mehr möglich.

 

Weitere Straßensperrungen im Stadtgebiet

Auch die Arbeiten in der Schelfstraße gehen weiter. Ab der Zufahrt „Nettomarkt“ bis zur Landreiterstraße wird diese bis zum 31. März voll gesperrt. Das durchgängige Befahren in Richtung Knaudtstraße ist dann nicht mehr möglich.

Vom 3. bis zum 5. Februar werden Pflasterarbeiten am Kreisverkehr in der Lomonossowstraße durchgeführt. Die Zufahrten Ziolkowskistraße und Marie-Curie-Straße sind gesperrt. In der Lomonossowstraße kommt eine mobile Ampel zum Einsatz.

Bis zum 5. Februar wird täglich von 8 bis 16 Uhr in der Straße An der Crivitzer Chaussee zwischen Am Hexenberg und Gutenbergstraße die rechte
Fahrspur gesperrt. Die Sperrung wird für die Herstellung einer Baustellenzufahrt benötigt. Aufgrund der Jahreszeit sind Beginn und Durchführung der Arbeiten witterungsabhängig.

Auf Höhe der Bergstraße 52 sind Einschränkungen bis zum 26.02. erforderlich. Grund: ein Hausneubaus.

Teile diesen Beitrag auf