Aufmerksames Ehepaar enttarnt Alkoholfahrer in Schwerin

Verkehrssünder mit 2,20 Promille unterwegs – Polizei beschlagnahmt Führerschein

 

Schlangenlinien fahrend und mit über 2 Promille war ein Gartenlaubenbesitzer am späten Dienstagnachmittag in Schwerin unterwegs. Einem aufmerksamen Ehepaar ist es zu Verdanken, dass die Polizei den Verkehrssünder stellen konnte.
So fiel der Alkoholfahrer einem männlichen Zeugen auf, wie sich dieser nach einem Einkauf torkelnd zu einem VW Transporter bewegte, einstieg und davonfuhr. Geistesgegenwärtig begab sich der Zeuge zu seinem PKW, in welchem er zusammen mit seiner Ehefrau dem Beschuldigten folgte. Zeitgleich verständigte das Paar die Polizei. Nach einer Fahrt in Schlangenlinien endete der Ausflug des alkoholisierten Fahrers auf dem Parkplatz einer Kleingartenanlage in Schwerin/Lankow. Der Mann verschwand nun in einer dortigen Gartenlaube. Das aufmerksame Schweriner Ehepaar wartete vor Ort auf die eintreffenden Polizeibeamten und setzte diese schnell über ihre Beobachtungen in Kenntnis.

Kurz darauf wurde der aus England stammende Mann durch die Ordnungshüter aufgegriffen. Die Alkoholmessung ergab einen Wert von 2,20 Promille, woraufhin dem in Schwerin lebenden Engländer der Führerschein abgenommen wurde. Er wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Teile diesen Beitrag auf