Blackbird – intensive Songs zwischen Melancholie und Hoffnung

Konzert am 30.01.2016 im „Speicher“

 

Sie sind Studio- und Live-erfahrene Musiker – Ivonne Fechner (Gesang, Violine, Keyboard, Mandoline) und Bodo Kommnick (Gesang, Gitarre, Percussion). Man kennt sie u. a. von Konzerten mit Lift, ELO – Phil Bates, Deine Lakaien, Anna Depenbusch, City und Ray Wilson – Genesis Klassik. Darüber hinaus produzieren sie im Studio für viele Künstler, wie z.B. Adel Tavil, Ich&Ich, Silbermond, die Prinzen, Jeanette Biedermann, Karat, Udo Jürgens, Hape Kerkeling u.v.a..

Mit „Blackbird“ führen sie nun ihre eigenen Ideen, Kreativität und Können zusammen und überraschen live mit wundervollen Songs von emotionaler Intensität. Besonders reizvoll ist das Zusammentreffen der beiden unterschiedlichen Sänger. ER: expressiv kraftvoll, charismatisch. SIE: intensiv, zerbrechlich, berührend.

Sie ziehen das Publikum in Ihren Bann wenn sie Ihre Lieder ganz klein belassen, nur mit Gitarre und Geige begleitet, um sie dann bei anderen Songs auf eine Reise in weit entfernte, fantastische mystische Sphären und Klangwelten zwischen Melancholie und Hoffnung zu entführen. In ihren Songs erzählen sie von den verschieden Facetten der Liebe in Glück und Schmerz, von Hoffnung, aber auch von der Kälte unserer Gesellschaft und der Sehnsucht nach Werten und Würde.
Im letzten Jahr haben Blackbird Ihre EP im Studio aufgenommen, die auf ihren Konzerten zu haben ist. Blackbird stehen für ehrliche Musik, gefühlvoll, geheimnisvoll und kraftvoll, einnehmend und gekonnt. Weitere Infos unter www.blackbird.band .

 

Am 30.01.2016 ist die Band zu Gast im Schweriner „Speicher“. Die Besucher können sich auf einen erlebnisreichen Abend freuen.

Blackbird
Samstag, 30. Januar 2016 um 20:00 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Der Speicher, Röntgenstraße 22, 19055 Schwerin

Vvk.: Tourist-Information, Am Markt 14, Tel.: 0385/59 252 14 & Ticketservice Sport- u. Kongresshalle, Wittenburger Str. 118, Tel.: 0385/761 90 – 190/- 191

Teile diesen Beitrag auf