Brandstiftung in Schweriner Innenstadt

Mercedes brannte vollständig aus – über 20.000 Sachschaden

 

Paulsstadt – Am frühen Silvestermorgen rückten Polizei und Feuerwehr der Landeshauptstadt Schwerin zum Demmlerplatz aus. Zuvor war ein Notruf wegen eines brennenden PKW eingegangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das Fahrzeug bereits in voller Ausdehnung. Drei weitere in unmittelbarer Nähe parkende Fahrzeuge wurden infolge der Flammen und Hitze ebenfalls, wenn auch nur leicht, beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.

Nach ersten Erkenntnissen wurde der PKW Mercedes durch einen männlichen Tatverdächtigen in Brand gesetzt. Die entsprechenden Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in diesem Zusammenhang an den Kriminaldauerdienst Schwerin unter der Telefonnummer: 0385/5180-1560.

Teile diesen Beitrag auf