Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Landessieger in MV ausgezeichnet

Im Neustädtischen Palais in Schwerin sind am Donnerstagnachmittag die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen in Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet worden. Bei der Landespreisverleihung haben Schülerinnen und Schüler Ausschnitte ihrer ausgezeichneten Arbeiten auf der Bühne vortragen.

© Bildung & Begabung gGmbH

 

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist ein Angebot des Zentrums für Begabungsförderung in Deutschland und der Bildung & Begabung gGmbH. Er fördert junge Leute, die sich gerne und gut mit Sprachen beschäftigen. Dabei richtet er sich mit seinen Programmen an unterschiedliche Zielgruppen: Schülerinnen und Schüler aus mehreren Jahrgangsstufen, aber auch Auszubildende können an den verschiedenen Wettbewerben teilnehmen.

162 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es landesweit im Einzelwettbewerb Solo (Klasse 8 bis 10) in den Sprachen Dänisch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch und Russisch. 33 Schülerinnen und Schüler werden für ihre Leistungen einen Landespreis erhalten. Die Besten werden Mecklenburg-Vorpommern beim Sprachenturnier des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen vom 27. bis 30. September 2017 in Bad Wildbad (Baden-Württemberg) auf Bundesebene vertreten. Das sind:

  • Johanna Clara Thies, Klasse 10e, Christophorusgymnasium Rostock
  • Jan Weber, Klasse 9D, Friderico-Francisceum, Bad Doberan
  • Nele Widlitzki, Klasse 10G2, Schulcampus Röbel/Müritz

22 Projektarbeiten mit 128 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden im Gruppenwettbewerb Team Schule der Sekundarstufe I des Landes eingereicht. Das sind die Preisträgerteams:

Sonderpreise

  • Regionale Schule Waren
    Klasse 6 und 7, „Kids for Kids“ (Englisch)
    Betreuungslehrerin: Gudrun Döring
  • Montessori Schule Greifswald
    Klasse 6, „The necklace“ (Englisch, Spanisch)
    Betreuungslehrerin: Katja Gräfe

3. Preis

  • Europaschule Pädagogium Schwerin
    Klasse 9G, „Trio“ (Französisch, Englisch)
    Betreuungslehrerin: Ulrike Steder

2. Preis

  • ECOLEA Internationale Schule Schwerin
    Klasse 8b, „Exchange Love“ (Englisch)
    Betreuungslehrerin: Anne Schumann

1. Preise

  • Freie Schule Rerik
    Klasse 7 und 8, „Forbidden Love “ (Englisch)
    Betreungslehrerin: Eva Kostrowski
  • Innerstädtisches Gymnasium Rostock
    Klasse 9a, „The Refugee“ (Englisch)
    Betreuungslehrer: Dr. Markus Riemer

Die Schülerinnen und Schüler der Freien Schule Rerik und des Innerstädtischen Gymnasiums Rostock werden zusammen mit den Preisträgergruppen aus den anderen Bundesländern beim diesjährigen Bundessprachenfest vom 18. bis 20. Juni in Dresden ihre sprachlichen und darstellerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und um weitere interessante Preise ringen.

Im Landeswettbewerb Fremdsprachen wurden 18 Projektarbeiten im Gruppenwettbewerb der Primarstufe des Landes eingereicht. Folgende Grundschulprojekte werden einen Preis erhalten:

Sonderpreise

  • Regionale Schule mit Grundschule „Warnowschule“ Papendorf
    Klasse 1 bis 3, „Los animales“ (Spanisch)
    Betreuungslehrerin: Catherine Fournet-Fayas
  • BIP Kreativitätscampus Neubrandenburg
    Klasse 2a, „Nasza Klasa“ (Englisch, Polnisch, Französisch, Latein)
    Betreuungslehrerin: Renate Lepuch
  • Grundschule „Nils Holgersson“ Schwerin
    VH Klasse 2, „Milly and Molly“ (Englisch)
    Betreuungslehrerin: Carolin Schwark

3. Preis

  • Grundschule Wolgast
    Klasse 4c, „My School Day“ (Englisch)
    Betreuungslehrerin: Bettina Mauser

2. Preis

  • Grundschule „Juri Gagarin“ Stralsund
    Klasse 3c, „Where is caterpillar?“ (Englisch)
    Betreuungslehrerin: Sonja Hermann

1. Preis

  • RecknitzCampus Laage
    Immersionsklasse 2 bis 4, „Jack and the skaters“ (Englisch)
    Betreuungslehrerin: Frau Pilkes

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Fremdsprachenkenntnisse in den Wettbewerben erprobt und qualitativ gute, z. T. hervorragende Leistungen gezeigt. Für den nächsten Wettbewerbsdurchgang 2018 in der Sekundarstufe I und II kann man sich ab Juli 2017 unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de anmelden. Der Anmeldeschluss ist der 6. Oktober 2017.

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Teile diesen Beitrag auf