CDU-Fraktion für Verkehrskonzept in der Weststadt

Sebastian Ehlers: Verkehrs- und Parksituation sehr angespannt

Sebastian Ehlers © CDU MV; Fotostudio Warsakis

Mit Blick auf die geplanten Schulneubauten in der Weststadt fordert die CDU-Fraktion vom Oberbürgermeister Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssituation. Einen entsprechenden Antrag will die Fraktion zur Stadtvertretung am kommenden Montag stellen. „Die Weststadt ist mit über 11.600 Einwohnern der größte Stadtteil in unserer Stadt, der in den nächsten Jahren weiter wachsen wird. Durch den Ersatzneubau für die John-Brinckmann-Schule und den Bau einer Regionalschule werden sich die Schülerzahlen an dem Standort von aktuell knapp 1.000 auf 1.800 erhöhen. Schon jetzt ist Verkehrs- und Parksituation dort sehr angespannt“ erklärte CDU-Faktionschef Sebastian Ehlers.

Die Schweriner Chistdemokraten befürworten die im Stadtteil geplanten Investitionen. Fordern aber auch eine entsprechende Abstimmung mit den Schulen, dem Ortsbeirat und dem zuständigen Verkehrsausschuss. „Damit es aber nicht zum Verkehrsinfarkt kommt, müssen Vorschläge auf dem Tisch,“ so Ehlers.

Teile diesen Beitrag auf