Durch den richtigen Schnitt zur guten Ernte

Schnittkurs für Obstbäume im Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

 

Baumschnitt (c) Volker JankeDurch den fachgerechten Form- und Pflegeschnitt an Bäumen lassen sich Wuchs und Ertrag optimieren, die Blütenbildung unterstützen und das Lebensalter der Obstbäume erhöhen. Jeder Rückschnitt reizt den Baum zu frischem Austrieb und dies beschert uns im eigenen Garten neben einem schönen Anblick auch eine reiche Ernte. Je stärker ein Baum beschnitten wird, desto eifriger bildet er im Frühjahr neue Triebe. Diese Lehrmeinung ist Hobbygärtnern und Gartenfreunden nicht unbekannt und dennoch erfordert ein erfolgversprechender Baumschnitt Erfahrung und Geschick. Gerade die Ruhephase der Bäume im Winter bietet sich zum Beschneiden der Bäume an. So veranstaltet der Förderverein Klöndör auch in diesem Jahr ein Baumschnittseminar im Freilichtmuseum Schwerin-Mueß.

Der Schnittkurs findet am 21. Februar von 10 bis 15:00 Uhr unter der bewährten Leitung von Baumschulmeister Thomas Franiel statt. Neben einer theoretischen Einführung zeigt Sachverständiger Franiel in dieser Weiterbildung den interessierten Kleingärtnern den fachgerechten Schnitt der verschiedenen Gehölzarten. Hierbei werden die Unterschiede beim Schnitt von Beerensträuchern, Reben, Busch- und Spindelobst sowie von Halb- und Hochstämmen deutlich. Die Seminarteilnehmer haben Gelegenheit, im Museumsareal auch praktisch am Baum und Strauch zu üben. Hierbei werden zudem bewährte Werkzeuge erörtert, spezifische Gartenfragen sachkundig beantwortet und Pflegetipps für eine erfolgreiche Ernte enthüllt.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend und bringen Sie, wenn Sie mögen, Ihr eigenes Werkzeug zur Beurteilung, aber auch zum praktischen Einsatz mit. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung im Freilichtmuseum Mueß erforderlich. Unter der Telefonnummer 0385 2084125 oder der E-Mail-Adresse info@kloendoer-ev.de lassen Sie sich gerne vormerken.

In der Teilnahmegebühr von 30,00 € sind ein kleiner Imbiss zur Mittagszeit sowie heiße Getränke enthalten.

 

Volker Janke

Teile diesen Beitrag auf