Hallenvergabe in Schwerin ab sofort online

Gezielte Suche nach Sportarten, Sportstätten und freien Terminen

Die Planung und Vergabe der Nutzungszeiten in den städtischen Sportstätten ist ab sofort mit Hilfe eines neue Onlineprogramms über das Stadtportal www.schwerin.de möglich. „Darauf haben sich unsere Sportvereine und sportbegeisterte Schweriner schon lange gefreut. Mit dem neuen Programm wird die Vergabe der Hallenzeiten einfacher und transparenter. Außerdem können sich Bürgerinnen und Bürger über eine komfortable Suche gezielt über die Sportangebote von Vereinen in ihrem Stadtteil informieren und erfahren, wann und wo welcher Verein regelmäßig trainiert“, erläutert Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Suchabfragen sind nach drei unterschiedlichen Kriterien möglich: nach Sportarten, nach Sportstätten oder nach freien Terminen. Aus den Belegungsplänen der Hallen und Sportplätze gelangt man mit einem Klick direkt auf die Internetseiten der Vereine und kann sich dort informieren. Nutzer haben jetzt die Möglichkeit, tagaktuell in den Belegungsplänen nach freien Zeiten zu suchen und diese direkt im Portal als Einzeltermine oder periodisch wiederkehrende Belegung zu beantragen. Die Suchfunktion unterstützt die gezielte Recherche nach freien Zeiten oder Terminen.

Zwei interaktive Übersichtskarten zeigen die Lage der Turnhallen und Sportplätze im Stadtgebiet. Beim Klick auf die Symbole öffnet sich ein Steckbrief zur jeweiligen Sportstätte mit der genauen Adresse und den Abmaßen der Spielfelder. Bei den Hallen ist auch der jeweilige Belegungsplan hinterlegt.

Die interaktive Planung und Vergabe der Nutzungszeiten im Stadtportal wurde möglich durch die Einführung der sportstättenbelegungssoftware SKUBIS. Über dieses Fachverfahren wickelt die Stadtverwaltung seit Jahresbeginn die Belegung und Rechnungslegung für die kommunalen Sportstätten ab. „Es war uns wichtig, dass wir mit dem Programm auch eine Werbeplattform für die sportliche Betätigung in den vielen Schweriner Sportvereinen bieten. Deshalb hoffen wir, dass die sportbegeisterten Schweriner das neue Angebot rege nutzen und freuen uns über konstruktive Hinweise und Verbesserungsvorschläge“, so der städtische Fachgruppenleiter für Sport Matthias Tillmann.

 

Quelle: LHS
Teile diesen Beitrag auf