Hohe Ziele für das Track Cycling Team MV

Trainingsbedingungen im Land alles andere als optimal

 

Das Track Cycling Team Mecklenburg-Vorpommern (TCT) wurde 2009 gegründet und ist ein Zusammenschluss von Schweriner Bahnradsportlern des Sprintbereiches aus der Jugend (U17), den Junioren (U19) und Elitefahrern (ab 19 Jahre), die am Standort Schwerin im Landesleistungszentrum oder am Olympiastützpunkt (OSP) trainieren. Damit erhalten die Nachwuchsfahrer die Möglichkeit, den Übergang in die Eliteklasse schneller zu vollziehen. Angegliedert ist das TCT an den „Schweriner Sportclub e.V. – Abteilung Radsport“. Erfolgreichster Sportler des Teams ist der Olympiasieger und sechsfache Weltmeister Stefan Nimke (PSV Schwerin/SSC). Alle Sportler gehören dem Schweriner Sport Club (SSC) an.

Nach dem die Sportler des TCT bei nationalen und internationalen Meisterschaften 2015 acht Medaillen und viele gute Platzierungen erreicht haben, gibt es für das Jahr 2016 einige Veränderungen im Team. Henry Ober hat seine leistungssportliche Laufbahn beendet und wird sich verstärkt seiner beruflichen Ausbildung widmen. Tobias Wächter, der in den letzten beiden Jahren für das Track Team Brandenburg am Start war, wird wieder für den SSC (TCT) starten. Dominique Rene Anklam steigt von der Juniorenklasse in die Eliteklasse der Männer auf und wird sich zukünftig mit den mehrfachen Weltmeistern Rene Enders (Erfurt), Maximilian Levy (Cottbus) und Stefan Bötticher (Chemnitz) messen.

Betrachtet man die erzielten Ergebnisse unter den hiesigen Trainingsbedingungen der Sportler sind diese Erfolge umso höher zu bewerten. Gerade der hohe zeitliche Trainingsaufwand verbunden mit den aufwändigen Anfahrtszeiten zum Training und Wettkämpfen, fordern den jungen Sportlern alles ab. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die einzige Radrennbahn in M/V (freiluft-offen) sich in Rostock befindet und aufgrund der Witterung nur von April bis Anfang Oktober nutzbar ist. Im internationalen Vergleich wird es so immer schwieriger, in die absolute Spitze vorzudringen. Die Weltmeisterschaft der Elitefahrer ist Ende Februar/Anfang März jeden Jahres. Die Qualifikation zur Junioren-WM Ende April/Anfang Mai jeden Jahres. Die Vorbereitung für diese Höhepunkte fällt also immer in die „Wintermonate“ und ist somit nicht auf der Radrennbahn in Rostock möglich. Die Bahnradsportler benötigen unbedingt eine ganzjährig zu nutzende Trainingsstätte, um das bisher erreichtes Niveau zu halten bzw. zu steigern. Aufgrund der vorhandenen Trainingssituation haben sich Sportler, die in Schwerin trainieren wollten, für andere Stützpunkte entschieden. Darunter mit Emma Hinze (3*Junioren Weltmeister) und Pauline Grabosch (2*Junioren Weltmeister) sehr erfolgreiche Sportlerinnen. Ohne entsprechende Trainingsmöglichkeiten in einer Halle werden die Radsportler auf längere Sicht den internationalen und nationalen Anforderungen nicht mehr gerecht werden können.

Trotz dieser Widrigkeiten sollen nach Möglichkeit viele Höhepunkte in dieser Saison mit Sportlern vom TCT bestritten werden. An den Paralympics in Rio de Janeiro will das Duo Kai Kristian Kruse/Stefan Nimke (Tandem mit Pilot für Sehbehinderte) teilnehmen. Dazu ist eine vordere Platzierung bzw. eine Medaille bei der Weltmeisterschaft in Montechiari (Italien) vom 17.03. bis 20.03.2016 notwendig. Dafür bereiten die beiden sich zurzeit sehr intensiv vor.

Dominique Rene Anklam möchte sich für die U-23 EM vom 13.07. bis zum 17.07.2016 in Brno (Tschechien) qualifizieren. Eine sehr schwierig zu erfüllende Aufgabe, die vollsten Trainingsehrgeiz erfordert.
Die Junioren Sportler Carl Hinze und Nick Rother streben eine Teilnahme an der Junioren-WM vom 20.07. bis zum 24.07.2016 in Aigle (Schweiz) an. Zur Vorbereitung werden sie dazu ein Grundlagentrainingslager mit allen Sportlern vom TCT und dem BDR auf Mallorca vom 04.03. bis zum 20.03.2016 durchführen.

Bei den Deutschen Meisterschaften vom 24.08. bis zum 28.08.2016 sollen von allen Sportlern, auch den jüngeren, möglichst viele gute Platzierungen bzw. einige Medaillen errungen werden.

Mehr Infos zum Team und den Sportlern unter : http://www.track-cycling-team-mv.de. Wer die Sportler live erleben will, ist sehr gerne beim Sprintercup auf der Radrennbahn im Damerower Weg in Rostock am 25.06./26.06.2016 willkommen.

Teile diesen Beitrag auf