Hoher Sachschaden am Neubau des FC Mecklenburg Schwerin

Unbekannte setzten Tribühnengebäude unter Wasser

Das im Bau befindliche Funktionsgebäude des FCM Schwerin (hier Archivfoto) wurde von Unbekannten stark beschädigt . © Carsten Darsow

Bisher unbekannte Täter setzten in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag das im Neubau befindliche Tribühnengebäude des FC Mecklenburg im Stadteil Lankow unter Wasser. Dadurch entstand an den bereits verputzten Wänden und in der installierten Heizungsanlage ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat dienen, bitte an den Kriminaldauerdienst Schwerin unter 0385/8180-1560

Teile diesen Beitrag auf