Konservatorium: „Once Upon a Time …“

Neue Reihe mit Alter Musik – Wochenende mit Workshop und Konzert

 

Grafik aus: The Modern Musick-Master or the Universal Musician 1731 - Documenta Musicologica Erste Reihe: Druckschriften – Faksimiles XXVII – Peter Prelleur - BVK 185 (© Bärenreiter-Verlag Karl Vötterle GmbH & Co. KG, Kassel)Vom 8. Bis 10. April 2016 eröffnet unter dem Motto „Once Upon a Time“ eine neue Veranstaltungsreihe am Konservatorium Schwerin. Regelmäßig wollen sich interessierte Schüler und Schülerinnen durch gemeinsames Musizieren mit der sogenannten Alten Musik beschäftigen und diese zur Aufführung bringen. Jedes Mal wird es einen anderen Themenschwerpunkt geben. Den Auftakt macht diesmal England. Unter der Überschrift „All In A Garden Green“ erklingt Musik für Blockflöte, Violine, Violoncello, Harfe, Cembalo und Gitarre. Natürlich darf der Gesang nicht fehlen und es werden auch Tänze einstudiert.

Die Ergebnisse des Wochenendworkshops erklingen beim Abschlusskonzert am Sonntag, dem 10. April 2016 um 14: 30 Uhr in der Aula der ehemaligen Schelfschule (VHS) in der Puschkinstraße 13. Den Nachmittag gestalten u. a. KONsonamus, Blockflötentrio, Gitarrenduo sowie Tänzerinnen. Die Leitung haben Anke Schmidt-Weißer und Katharina Kaschny übernommen. Unterstützt werden sie von ihren Kolleginnen und Kollegen Matthias Ellinger, Swetlana Illiewa, Martina Scharstein.

Der Eintritt für dieses Konzert ist frei.

 

Christina Lüdicke

Teile diesen Beitrag auf