Löwe und Maus im „Eiskristall“

Plastik bekommt im Rondell auf der Terrasse seinen Platz

 

Laima Möller und MueZi sowie Hanna und Mustafa begrüßten den Löwen (v.l.n.r.). Fotos: EiskristallGroße Aufregung herrschte am Donnerstagnachmittag im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz. MueZi, die Stadtteilmaus vom Dreesch, erwartete ungeduldig den Löwen, den Laima Möller im Rahmen der Aktion „LEOMANIE“ des Schweriner Zoos erworben hat. Die Unternehmerin übergab die Skulptur an den Verein „Die Platte lebt“, der sie „einstricken“ und mit einer Wollmähne ausstatten will. Bis das vollbracht ist, bezieht der Löwe zunächst im Treff Quartier. Danach soll er im Rondell auf der Terrasse seinen Platz finden. MueZi ist begeistert von ihrem neuen Freund und bedankte sich bei der Gebäudereinigungsfirma für die tolle Idee, den Löwen nach Neu Zippendorf zu schicken.
Mit der Aktion „LEOMANIE“ wird Geld für den Neubau der Löwenanlage im Schweriner Zoo gesammelt.

Teile diesen Beitrag auf