Mueßer Holz: Mehrere Personen von Zuwanderern attackiert

Täter sollen mit Steinen und Stangen bewaffnet gewesen sein

In der Nacht zum Freitag soll eine Gruppe aus 15 bis 20 Zuwanderern sieben sich im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Kepplerstraße aufhaltende Personen attackiert haben. Laut Aussage eines der Geschädigten wurden diese im Verlauf einer kurzen Auseinandersetzung von den Tätern mit Steinen aus dem Gleisbett der Straßenbahn beworfen und mit Stangen geschlagen. Anschließend soll sich die Gruppe der Angreifer entfernt haben.

Im Nachgang stellte ein Geschädigter das Fehlen seiner Gürteltasche samt Inhalt fest. Im Zuge der polizeilichen Erstmaßnahmen wurden in Nahbereich Personen festgestellt, die möglicherweise der Zuwanderergruppe zugeordnet werden können.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang Personen, die die Auseinandersetzung (Donnerstag gegen 23:55 Uhr) beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise gegen können, sich als Zeugen unter der Telefonnummer 0385/5180-2224 zu melden.

Teile diesen Beitrag auf