Musik und Malerei im Schleswig-Holstein-Haus und im Konservatorium

Werke von Armin Müller Stahl und ausgewählte Musik am 9. Januar

 

Armin Mueller-Stahl, Maceo Parker, Öl auf Leinwand, 2006, 140 x 100 cm

Armin Mueller-Stahl, Maceo Parker, Öl auf Leinwand, 2006, 140 x 100 cm

Am Sonnabend, dem 9. Januar 2016 erwartet die Veranstaltungsbesucher eine innovative Kunst-Attraktion: die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr mit dem Besuch der Ausstellung mit Werken von Armin Müller Stahl im Schleswig Holstein Haus. 16 Uhr schließt sich ein hochkarätiges Konzert im Brigitte Feldtmann Saal des Konservatoriums Schwerin an, bei dem zu ausgewählten Werken des Künstlers Musik erklingt, die passend zum jeweiligen Werk ausgewählt wurde. Es erklingen u. a. „Man in the mirror“ von Michael Jackson, „Gretchen am Spinnrade“ von Franz Schubert, „Ironien“ von Erwin Schulhoff, ausgewählte Sätze aus dem „Quatour pour la fin temps“ von Olivier Messiaen, „El Grillo“ von Josquin Desprez, der Mephisto-Walzer von Franz Liszt, „Phantastische Tänze“ von Dmitri Schostakowitsch und eine Jazz-Improvisation. Die Künstlerinnen und Künstler des Konzerts sind außerordentlich begabte Schülerinnen und Schüler des Konservatoriums sowie renommierte Lehrende der städtischen Musikschule und hochkarätige Gäste. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Schleswig Holstein Hauses und des Konservatoriums Schwerin.

 

Die Veranstaltung am Sonnabend, dem 09. Januar 2016 beginnt um 15:00 Uhr mit dem Besuch der Ausstellung im Schleswig Holstein Haus und wird um 16 Uhr im Brigitte Feldtmann Saal des Konservatoriums Schwerin in der Puschkinstraße 6 fortgesetzt. Der Eintritt kostet 10,00 € (7,50 €). Kartenreservierungen nimmt das Konservatorium jederzeit per E-Mail unter dsemlow@schwerin.de und unter 59 127 48 entgegen.

 

Christina Lüdicke

Teile diesen Beitrag auf