Polizei stellt alkoholisierten Fahrzeugführer

29-Jähriger mit 1,9 Promille und Vollgas auf dem Obotritenring unterwegs

Schwerin – Durch seine auffällige Fahrweise machte ein 29-jähriger Fahrzeugführer gestern Abend auf dem Obotritenring auf sich aufmerksam. Eine Streifenwagenbesatzung stand an einer Kreuzung direkt neben dessen VW. Als die Ampel auf Grün schaltete gab dieser Vollgas und überschritt
die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich. Die Beamten stoppten das Fahrzeug und führten eine Verkehrskontrolle durch. Alkoholgeruch in der Atemluft führte zu einem Test. Der Wert lag dann bei 1,89 Promille. Der Führerschein des Schweriners wurde beschlagnahmt, ein Fahrverbot ausgesprochen, eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Teile diesen Beitrag auf