Schweriner erfolgreich auf Arena-Talente-Cup

Landesschwimmverband ludt zur ersten Leistungsüberprüfung in diesem Jahr

 

Siegerin in ihrer Altersklasse: Die 9-jährige Sofie Boguslavska schwimmt die 25m Schmetterling in einer starken Zeit von 0:19,38. (Foto: Ronald Gantzke)Mit einem Mehrkampfpokal und vielen neuen Bestzeiten kehrten die jüngsten Nachwuchsschwimmer des PSV Schwerin vom Arena – Talente – Cup aus Rostock zurück. Der Schwimmverband M-V hatte die Jahrgänge 2008 – 2003 zu einer ersten Leistungsüberprüfung in diesem Jahr nach Rostock eingeladen. Vielseitigkeit musste der Schwimmnachwuchs bei diesem Wettkampf unter Beweis stellen. Das hieß Start in den Stielarten Schmetterling, Rücken, Brust, Freistil und zusätzlich über 100m Lagen oder 200m Lagen, um einen der begehrten Mehrkampfpokale zu gewinnen.

Am Ende konnten mit Finja Schönerstedt (Jahrgang 2005), Ann-Kathrin Kuhlmann (2004) und Hanno Böckmann (2003) gleich drei Schweriner Schwimmer den Mehrkampfpokal mit nach Hause nehmen. Trotz sehr guter Platzierungen in den Einzelstrecken verpassten mit Amelie Ritter (2003), Eden Sydney Schröder (2005) und Sveda Grude (2006) einige PSV-Schwimmer den Gewinn eines Mehrkampfpokals. Auch der jüngste Schwimmnachwuchs durfte in Rostock sein Können unter Beweis stellen. In den Altersklassen 8 und 9 Jahre durften sich Mila-Sophie Brade, Antonia Czech, Melina Haberer, Sofie Boguslavska und Isabell Gantzke über eine Medaille freuen und waren damit die erfolgreichsten Nachwuchsschwimmer des PSV Schwerin. Wer nicht den Sprung auf das Treppchen schaffte, hatte doch zumindest neue persönliche Bestleistungen und gute Platzierungen aufgestellt.

 

Peter Mayer

Teile diesen Beitrag auf