Schweriner Rudergesellschaft wählt neue Vorsitzende

Christian Kohlhof und Martina Ocik lösen Martin Meermann und Thomas Dickmann nach über 10-jähriger Amtszeit ab

 

Die Mitgliederversammlung der Schweriner Rudergesellschaft hat am Sonntag die beiden Posten der Vorsitzenden neu vergeben. Christian Kohlhof ist jetzt Vorsitzender des Vereins. Stellvertretende Vorsitzende ist Martina Ocik. Beide wurden einstimmig gewählt. Sie lösen Martin Meermann und Thomas Dickmann ab. Sie haben die Schweriner Rudergesellschaft seit 2003 beziehungsweise 2005 geführt und haben nun auf der Mitgliederversammlung ihren Rücktritt erklärt.

Die Schweriner Rudergesellschaft steht sportlich und organisatorisch auf sicheren Beinen – der Verein hat 370 Mitglieder und solide gewirtschaftet. In die Amtszeit von Martin Meermann und Thomas Dickmann fiel die komplette Erneuerung des Bootshauses am Franzosenweg und die Erneuerung nahezu des gesamten Bootsbestandes. Darum sei jetzt der geeignete Zeitpunkt, die Ämter abzugeben, in einer Zeit, in der der Verein sehr gut dasteht, erklärten beide auf der Mitgliederversammlung.

Die Mitgliederversammlung verabschiedete ihre beiden bisherigen Vorsitzenden mit lang anhaltendem Applaus. Unter der Leitung von Martin Meermann und Thomas Dickmann hat sich die Schweriner Rudergesellschaft zum mitgliederstärksten Ruderverein in Mecklenburg-Vorpommern entwickelt. Die weiteren Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes bleiben im Amt: Schriftführer Kay-Olaf Schuldt und Kassenwart Thomas Schulz.

Martina Ocik und Christian Kohlhof wollen sich nun genauer in ihre Aufgabenbereiche einarbeiten. Die Schweriner Rudergesellschaft steht vor einer sportlich sehr spannenden Saison. So hoffen die Wassersportler, dass ihr Ruderer Hannes Ocik auch bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Deutschlandachter als Schlagmann rudern wird. Derzeit laufen die Vorbereitungen, in deren Verlauf der Bundestrainer die Stammbesetzung des Achters festlegt.

Gleichzeitig stehen die gut 40 Nachwuchsruderer mit ihrem Trainer Joachim Dreifke kurz vor dem Saisonstart. Für Ruderinteressierte beginnt im Frühjahr ein Anfängerkurs.

 

SRG

Teile diesen Beitrag auf