Dejeuner aus Mitgift der Großfürstin erworben
Jun22

Dejeuner aus Mitgift der Großfürstin erworben

Herausragendes Kunstwerk nach über 200 Jahren wieder in Schwerin Das Dejeuner, ein aus hochkarätigem Gold gefertigtes dreizehnteiliges Frühstücksservice, gehört zu den Kostbarkeiten des Brautschatzes der russischen Großfürstin Helena Pawlowna. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Ernst von Siemens Kunststiftung, die Kulturstiftung der Länder und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Stiftung der Sparkasse...

Mehr
Schwerin bekommt 13 neue Stolpersteine
Jun14

Schwerin bekommt 13 neue Stolpersteine

Spender erinnern an Opfer der faschistischen Gewaltherrschaft Seit 2006 erinnern auch in Schwerin Stolpersteine an Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Hinter jedem steckt ein Einzelschicksal, das mit wenigen Eckdaten auf einer 10 mal 10 Zentimeter großen Messingplatte dokumentiert ist. Die Stolpersteine werden jeweils vor dem letzten selbst gewählten Wohnort des Opfers in den Gehweg eingelassen. 64 Stolpersteine sind...

Mehr
Streckenläufer. „Erziehung zur und durch Arbeit“
Jun08

Streckenläufer. „Erziehung zur und durch Arbeit“

Filmaufführung, Buchvorstellung und Gespräch zu DDR-Spezialheimen Von der Arbeit in Jugendwerkhöfen berichten Betroffene in der Beratung bei der Landesbeauftragten und für den Fonds Heimerziehung seit vielen Jahren und sehr eindrücklich. Zu diesen erschütternden Zeitzeugenberichten gehört auch das titelgebende Beispiel des Streckenläufers, der als Lotse für ein Agrarflugzeug mutmaßlich mit Pflanzenschutzmitteln kontaminiert wird....

Mehr
Vortrag zur Geschichte der Kasernen in Schwerin
Apr03

Vortrag zur Geschichte der Kasernen in Schwerin

Udo Brinker lässt einen Teil der Garnisonsgeschichte Schwerins wieder aufleben Forum Geschichte & Volkskunde – Am Mittwoch nach den Osterfeiertagen gibt es im Schleswig-Holstein-Haus wieder Neues aus Schwerins Geschichte zu hören. Am 19.04.2017, 19.00 Uhr, referiert Udo Brinker, bekannt als Ortschronist von Friedrichsthal und Buchautor einer Schweriner Chronik , über die „Kasernenanlagen in Schwerin“. Mit der Rückverlegung...

Mehr
Das Mechelner Christkind und seine Nachbildung
Mrz12

Das Mechelner Christkind und seine Nachbildung

Rendezvous mit Dr. Tobias Pfeifer-Helke und Monika Frisch Ein Lächeln spielt um den Mund des etwa einjährigen Jesusknaben. Er hebt die rechte Hand zum Segensgestus und hält die Weltkugel in der anderen. Diese kindliche Holzfigur stellt zugleich den Salvator Mundi, den Retter der Welt, dar. Christkinder wie diese wurden in den Jahren um 1500 im brabantischen Mecheln gefertigt. Unbekleidet schickte man sie vor allem in Frauenklöster, wo...

Mehr
NEUE ALTE HEIMAT – Mahmoud Dabdoub
Mrz06

NEUE ALTE HEIMAT – Mahmoud Dabdoub

Fotografien DDR 1981 bis Palästina 2016 im Schleswig-Holstein-Haus Abenteuerlich aufgebockt steht ein Trabant „auf Kippe“. Mit großer Selbstverständlichkeit repariert ein Mann auf einem öffentlichen Parkplatz in Leipzig sein Auto. 1984 nahm der Fotograf Mahmoud Dabdoub dieses kuriose Bild auf. „Es sind die Menschen, die mich interessieren.“ lässt Dabdoub über seine Fotografie verlauten. Von diesem Interesse angetrieben, entstehen bis...

Mehr
Seite 1 von 4012345...102030...Letzte »