Verkehrsunfall mit Fahrerflucht auf der B 104

Verlorenes Autokennzeichen führte zum Unfallverursacher

 

Am vergangenen Samstagmorgen kam es auf der B 104 in Richtung Rampe zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Dabei kam ein 25-jähriger Polofahrer in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Ohne sich über die Folgen im Klaren zu sein, setzte der Mann seine Fahrt fort und stellte den beschädigten Pkw an seiner Wohnanschrift ab. Da bei dem Unfall die vordere Stoßstange sowie das Kennzeichen vom Fahrzeug abfielen, kamen die Polizeibeamten dem Verursacher schnell auf die Spur. Wie sich herausstellte stand der Fahrzeugführer mit 0,68 Promille unter Alkoholeinfluss. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Teile diesen Beitrag auf