„Von kommenden Dingen – Walter Rathenau“

Film und Diskussion zum 150. Geburtstag des Firmenlenkers und Politikers

Der Dokumentarfilmer Eberhard Görner stellt am Vorabend des 150. Geburtstages von Walter Rathenau seinen Film über einen der interessantesten Köpfe Deutschlands zu Beginn des 20. Jahrhunderts vor. Am 29. September 1897 als Sohn des deutsch-jüdischen Unternehmers und späteren AEG-Gründers Emil Rathenau geboren, war Walter Rathenau Lenker eines Firmenimperiums und Politiker, zugleich ein glühender Verfechter liberaler Ideen und der ersten deutschen Republik. Als sozial- und kulturphilosophischer Schriftsteller zählte er zu den meistgelesenen Autoren seiner Zeit. 1922 wurde er als Reichsaußenminister Opfer eines politischen Attentats.

„Von kommenden Dingen – Walter Rathenau“
am Donnerstag, 28. September 2017, 19:30-21:00 Uhr
Schleswig-Holstein-Haus Schwerin, Puschkinstraße
Eintritt: 5 €

Teile diesen Beitrag auf