Warnung vor Blitzeis am Donnerstagabend

Winterdienst informiert zur aktuellen Wettersituation

 

Die aktuell anhaltenden kräftigen Minustemperaturen haben zu durchgefrorenen Straßen und Gehwegen geführt. Die am Donnerstagabend vorhergesagten Niederschläge können trotz der gleichzeitig ansteigenden Temperaturen zu Blitzeis bzw. Glatteis führen.

In dieser Situation kommt der Winterdienst an die Grenzen des Machbaren. Die eingesetzte Technik und die zur Verfügung stehenden Streu- und Abstumpfmittel haben in dieser Situation nur eine stark eingeschränkte Wirkung auf einen geschlossenen Eispanzer. Ein vorbeugendes Streuen kann das Überfrieren der Straßen und Gehwege nicht verhindern. Darauf verweist der Winterdienst der SDS und bittet alle Kraftfahrer um angepasste Fahrweise.

 

Teile diesen Beitrag auf