WEMAG verlängert Sponsoring für den Landesfußballverband

Kommunaler Energieversorger fördert Nachwuchs als Premiumpartner

 

WEMAG-Vorstandsmitglied Caspar Baumgart (li.) und Joachim Masuch (re.), Präsident des Landesfußballverbandes, unterzeichneten in Göhren-Lebbin unter den Augen von Moderator Clemens Paulsen (NDR) die Verträge zur Verlängerung der seit 2009 bestehenden Premiumpartnerschaft. (Foto: LFV M.-V./Robert French)Rostock/Schwerin – Die Kicker aus der Bundesliga in Mecklenburg-Vorpommern müssen sich immer mal wieder einen neuen Hauptsponsor suchen. Die Nachwuchs-Talente haben es da besser: Die WEMAG bleibt bis Ende 2018 Premiumpartner des Landesfußballverbandes (LFV) Mecklenburg-Vorpommern. Das hat der kommunale Energieversorger im Rahmen der Vergabe des Ehrenamtspreises des LFV im Resort Fleesensee in Göhren-Lebbin bekannt gegeben. „Mit unserem Engagement wollen wir den Landesfußballverband in seiner sozialen und gesellschaftspolitischen Verantwortung materiell und finanziell unterstützen“, sagte Caspar Baumgart, kaufmännischer Vorstand der WEMAG.

Die WEMAG ist seit 2009 wichtiger Partner des LFV. Dank der finanziellen Förderung des Verbandes können unter anderem Mannschafts-Trikots, Medaillen und Pokale sowie Fußbälle bereitgestellt werden. Im Juni 2016 werden wieder hochwertige WEMAG-Trikotsätze an die Meister der WEMAG-Ligen sowie rund 50 Fußbälle an alle Mannschaften feierlich überreicht. „Die Fortsetzung der Kooperation mit dem regionalen Energieversorger WEMAG bietet uns neue Möglichkeiten, den Fußballsport für unsere männlichen und weiblichen Nachwuchsfußballer insbesondere im Raum Westmecklenburg noch gezielter zu unterstützen und zu fördern“, sagte Joachim Masuch, Präsident des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf der Festveranstaltung.

Bereits seit der Saison 2009/2010 bestehen im Raum Westmecklenburg die Landesliga-Staffeln „WEMAG-Liga C-Junioren“ und „WEMAG-Liga D-Junioren“, im Jahr 2013 kamen die Vermarktung der WEMAG-Liga A-Junioren und WEMAG-Liga B-Junioren hinzu.
Ab dem Spieljahr 2016 unterstützt der Schweriner Versorger zusätzlich den so genannten Fairplay-Cup, der den Team- und Toleranz-Gedanken des Mannschaftssports unterstreicht. Jeweils die fairste Mannschaft der vier Ligen wird mit einem Preisgeld in Höhe von 350 Euro sowie einem Pokal als Symbol für das faire Spieljahr geehrt.
Ebenfalls neu im Programm: Für die Nachwuchsarbeit ist die Ausbildung von WEMAG-Junior-Coaches geplant. Der Junior-Coach dient als Einstieg für 15- bis 18-jährige Schüler/-innen in die Tätigkeit als Trainer mit C-Lizenz für den Breitenfußball und ermöglicht es Jugendlichen, am Rand des Spielfeldes Verantwortung zu übernehmen. „Mit diesen zusätzlichen Bausteinen festigen wir unsere Zusammenarbeit mit dem LFV und übernehmen nachhaltig Verantwortung im Jugend- und Breitensport Mecklenburg-Vorpommerns“, so Baumgart.

 

WEMAG

Teile diesen Beitrag auf