Wetteifern mit Gleichgesinnten

Vorbereitungen auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“

 

Schülerin beim Abschlusskonzert des Regionalwettbewerbs 2015 (Foto: Christina Lüdicke)Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ startet im Januar 2016 in mehr als 140 Regionen Deutschlands. In Schwerin findet der Regionalwettbewerb vom 23. bis 24. Januar 2016 statt. Die 1. Preisträgerinnen und Preisträger der Regionalwettbewerbe M-Vs nehmen anschließend am 12. bis 13. März in Wismar am Landeswettbewerb teil. Die 1. Preisträger aller Bundesländer sind schließlich vom 12. bis 19. Mai nach Kassel zum Bundeswettbewerb eingeladen. Beim 53. Wettbewerb „Jugend musiziert“ sind diesmal die Solokategorien: Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Pop-Gesang ausgeschrieben. Die Ensemblekategorien lauten: Duo: Klavier und ein Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und „Alte Musik“.

Als neue Ensemble-Kategorie wird erstmals „Besondere Instrumente“ angeboten. Gefordert wird bei „Jugend musiziert“ ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen 6 und 30 Minuten. Über die Teilnahmebedingungen informieren Musikschulen oder www.jugend-musiziert.org „Jugend musiziert“ möchte zum gemeinsamen Musizieren anregen, der Wettbewerb bietet Musikerinnen und Musikern eine Bühne für den musikalischen Vergleich miteinander und die Beurteilung durch eine fachkundige Jury. „Jugend musiziert“ ist offen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen.

 

Christina Lüdicke

Teile diesen Beitrag auf