WGS beginnt mit Abbruch in der Wuppertaler Straße

Altes Gebäude weicht zwei modernen Stadthäusern

 

Neu Zippendorf (WGS) – Seit Mitte Januar sind die Rückbaumaßnahmen in der Wuppertaler Straße 34-37 im Stadtteil Neu Zippendorf in vollem Gange. In Kürze soll der Wohnblock mit den 39 Wohnungen und einer Gewerbeeinheit abgerissen sein. Die Entkernung und die Schadstoffsanierung des abzureißenden Gebäudes sind bereits abgeschlossen. Dabei wurden unter anderem Türen, Fenster und Beläge herausgerissen sowie mit Schadstoffen belastete Materialien ausgebaut und fachgerecht entsorgt. In der nächsten Phase beginnen die Bagger mit den Abbrucharbeiten. An der Stelle des Wohnblockes plant die WGS zwei moderne Stadthäuser mit je 14 Wohneinheiten, die barrierefrei und mit großzügigen Balkonen ausgestattet sein werden.

Teile diesen Beitrag auf