Zwei Deutsche Meistertitel bei der U18 für TRAKTOR Schwerin

2x Gold & 3x Bronze für Traktor Schwerin und dadurch den Titel für den Besten Landesverband gesichert

In Köln konnten die diesjährigen Erfolge des Boxclub Traktor Schwerin bei den Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften (IDJM) fortgesetzt werden. Salvatore Cotrone, der schon im April bei der U17 den Deutschen Meistertitel erkämpfte, startete bei der IDJM erfolgreich mit zwei Siegen ins Halbfinale. Dort unterlag er zwar seinem Kontrahenten, sicherte sich jedoch die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 69 kg.

Trainer Sebastian Zbik (links) mit Arian Cekicaj – FOTO: ©️ Boxclub TRAKTOR Schwerin

Die Athleten Oruc Özer (64 kg) und David Gevorgjan (60 kg) vom Traktor Stützpunkt Agon Hamburg starteten ebenfalls mit siegreichen Kämpfen ins Halbfinale, wo sie Beide den späteren deutschen Meistern unterlagen. Bis dato standen 5 von 6 Traktor Boxern im Halbfinale des Turniers. Arian Cekicaj dominierte das Geschehen in der Gewichtsklasse bis 56 kg. Seinen ersten Kampf gewann er bereits vorzeitig in der ersten Runde. Im zweiten Kampf ließ er ebenfalls nichts anbrennen und zog mit einem einstimmigen Punktsieg ins Finale. Dort konnte er sein Können leider nicht mehr unter Beweis stellen, da sein Gegner aufgrund von Schmerzen den Kampf absagte.

Schwergewichtler Viktor Jurk präsentierte sich mit einer guten Leistung im Halbfinale und drehte im Finale gegen den Lokalmatador noch einmal richtig auf. Mit zwei einstimmigen Punkturteilen fährt der 1,98 große Boxer bereits seinen zweiten Deutschen Meistertitel in diesem Jahr ein.

Viktor Jurk ©️ Boxclub TRAKTOR Schwerin

Mit dem Gewinn dieser Medaillen sichert sich Mecklenburg-Vorpommern bereits zum dritten Mal in diesem Jahr den Titel für den erfolgreichsten Landesverband. „Wir sind enorm stolz auf diese Ergebnisse. Die Jungs haben sich sehr konzentriert und intensiv vorbereitet und demzufolge gute Ergebnisse gezeigt. Aktuell freuen wir uns auf unser internationales Schweriner Turnier, wo unser Juniorteam sich noch einmal dem heimischen Publikum präsentieren möchte “, so Trainer Sebastian Zbik.

 

Text: BC Traktor Schwerin
Teile diesen Beitrag auf