Zwei neue Gesichter beim FCM Schwerin

Artem Cygankov und Sergiy Pitel wechseln in die Landeshauptstadt zum FCM. Beide absolvierten ein Probetraining beim FC Mecklenburg Schwerin und konnten überzeugen. Cygankov wechselt vom FC Carl Zeiss Jena zum FC Mecklenburg. Dort spielte er seit seinem 10. Lebensjahr in der Nachwuchsabteilung und konnte zuletzt in der Junioren Bundesliga Erfahrungen sammeln.

v.l.: Sergiy Pitel, Markus Gaedke und Artem Cygankov. FOTO: Carsten Darsow

„Wir freuen uns einen jungen talentierten und vor allem sehr hungrigen Spieler verpflichten zu können. In Ihm steckt ganz viel Potenzial und ist er ein bodenständiger Typ der gut ins Team passt.“ schätzt Markus Gaedke den 19 jährigen in Omsk (Russland) geborenen Artem ein. „In der letzten Saison hat ihn eine schwere Verletzung zurückgeworfen, so dass er nicht mehr ganz das Vertrauen in Jena bekommen hat im Männerbereich Fuß zu fassen. Er selbst wollte dann in Jena nicht in der 2.Mannschaft spielen und hat nach einer neuen Herausforderung gesucht, die er dann auch bei uns gefunden hat.“ so Gaedke weiter.

Pitel kommt vom Burger BC zum FCM Schwerin. „Auch Sergiy war eine Woche zum Probetraining bei uns und hat gleich aufgrund seiner Dynamik und Spielweise überzeugt. Er ist ein Außenbahnspieler der sehr schnell und eine unwahrscheinliche Willenseigenschaft hat.“ sagt Gaedke über den 21 jährigen Ukrainer. „Er kann auf der Außenbahn defensiv wie auch offensiv agieren, was er unter der Woche im Test gegen den RFC ja auch mit einem Tor bewiesen hat.“ ergänzt der sportliche Leiter des FCM.

Herzlich Willkommen beim FC Mecklenburg Schwerin, Artem und Sergiy!

 

Carsten Darsow
Teile diesen Beitrag auf